3+1 Day User Training

Free Surface Flow Modelling with Open Source Software Status Quo: Multidimensional numerical modelling of free surface flows undergoes major changes. Almost every university or major company developed their own source code until only few years ago. But in the last years, more and more companies joined forces and change their software policies towards open source. ...

The Telemac-LinuxLifeCluster

It is difficult and time consuming for both, beginners and advanced users, to set up a Telemac environment with parallel computing (distributed MPI-cluster) functionality and the many powerful Open Source pre- and postprocessing tools like PARAVIEW or QGIS. This article describes a ready to use Linux Life Disk that builds up a basic parallel computing ...

B2 – Cluster Configuration

Für vollständigen Zugriff bitte Anmelden! Please log in for full access!

B1e – MPI Communication Test: Ping-Pong

Für vollständigen Zugriff bitte Anmelden! Please log in for full access!

B6a – Queuing: PBS / Torque

Für vollständigen Zugriff bitte Anmelden! Please log in for full access!

B1a – Introduction Parallel Computing

Für vollständigen Zugriff bitte Anmelden! Please log in for full access!

B6b – Parameterstudies with PBS / Differences with Paraview

Für vollständigen Zugriff bitte Anmelden! Please log in for full access!

B3a – Bottlenecks

Für vollständigen Zugriff bitte Anmelden! Please log in for full access!

B1d – MPI (Simple example)

Für vollständigen Zugriff bitte Anmelden! Please log in for full access!

Teil B: Parallel und Effizient zum Ergebnis

Rechenleistung ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Rechenleistung. Für die meisten praktischen Anwendungen reicht aber ein aktueller Rechner mit 2 oder 4 Kernen. Wir sind in der glücklichen Lage, große Projekte automatisch zerlegen zu lassen und die Teilgebiete auf getrennten Kernen, Prozessoren oder Rechnern zu bearbeiten. So kann man bei Bedarf Workstations mit ...

Teil C: Eigene Anpassungen & Entwicklungen

Keine zwei Projekte sind gleich. Die hydraulischen Grundgesetze sind zwar immer identisch, aber projektbezogene Eigenheiten erfordern oft individuelle Anpassungen. Dies betrifft sowohl die Geometrien als auch die Einführung neuer empirischer Regeln oder z.B. einfach nur die Vorgabe dynamischer Randbedingungen zur Bewirtschaftung eines Stauraums. Die Entwicklungsmöglichkeiten werden nur durch die Programmierfähigkeiten des Entwicklers beschränkt, denn der ...

B4a – Buying the right Hardware

Für vollständigen Zugriff bitte Anmelden! Please log in for full access!